Übergangsregeln zum Betrieb des Wassersport-Vereins Waldshut während der Corona-Maßnahmen

  1. Personen, die Krankheitssymptome*) aufweisen, müssen zuhause bleiben. Ebenso bleiben alle zuhause, die in den letzten 14 Tagen Kontakt gemäß RKI Kategorie 1**) zu Infizierten hatten.

 

*) Symptome beinhalten u.a. Fieber, Husten, Geruchs- sowie Geschmacksstörungen, Bindehautentzündung, Durchfall, Müdigkeit oder Kurzatmigkeit. Die Symptome müssen nicht Corona-spezifisch sein, sondern beziehen sich auf alle Infektionskrankheiten.

**) RKI Kategorie 1 Kontakt bedeutet u.a. Kontakt zu infizierten Personen, die in häuslicher Gemeinschaft leben oder mind. 15 Minuten („face-to-face“) Gesprächs-Kontakt

  1. Trainingsgruppen dürfen aus nicht mehr als 20 Personen (inkl. Trainer) bestehen. Die Zusammensetzung der Trainingsgruppen sollte bis auf weiteres nicht verändert werden (kein Austausch von Sportlern), damit im Falle einer Infektion „nur“ 20 Leute in Quarantäne geschickt werden müssen.
  1. An Land ist ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu halten. Wir empfehlen, eine Mund-Nasen-Bedeckung an Land zu tragen. Dort wo der Abstand von mindestens 1.5m nicht gewährleistet werden kann (z.B. beim Ein- und Auswassern vom Motorboot), muss zwingend eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.
  1. Griffe von Paddeln/Riemen/Skulls und Sitze sind nach Trainingsende zu desinfizieren. Derjenige, der das Bootshaus nach Abschluss den Trainings abschließt, desinfiziert die Türklinken.
  1. Es ist (zusätzlich zum efa-System) eine Liste zu führen, in der die Wassersportler samt Datum und Uhrzeit aufgeführt werden. Diese Liste liegt im Bootshaus neben dem Computer aus. Sie dient zur Nachverfolgbarkeit der Kontakte im Falle einer Infektion. Diese Liste muss 24 Tage aufbewahrt werden.
  1. Die Duschen und Umkleiden können ab 1. Juli wieder benutzt werden. Bitte haltet in den Umkleiden einen Abstand voneinander von mindestens 1,5m. Die Duschen bitte einzeln benutzen – Fenster nach Möglichkeit öffnen (Stoßlüften), sodass sich Dämpfe und Aerosole verflüchtigen. Die nächste Person sollte mindestens 5 Minuten warten, bevor sie die Dusche betritt. Die ausgehängten Hygieneregeln sind zu beachten.
  1. Der Kraftraum ist wieder geöffnet. Die ausgehängten Hygieneregeln sind zu beachten.

Desweiteren verweisen wir auf folgende „Fair-Play“-Regeln:

  1. Hygiene-Regeln: Hände-waschen, Desinfizieren, Nies-Etikette
  2. Bescheid geben bei Krankheitssymptomen
  3. Distanzregeln – miteinander helfen

Waldshut, 1. Juli 2020

Der Vorstand